Ja, das Wetter war schon lange zu kalt. Ja, wir freuen uns auf Wärme. Ja, aber ... Dann ist es zu heiß, zu schwül, zu drückend ... Während wir warten auf das Nächste, das Beste oder scheinbar Beste, findet Leben statt. Machen wir's der faulen - oder entspannten -  Katze nach!

Würdigen wir den Augenblick und das was ist.

Was das Morgen bringt, wissen wir nicht. Und alle Spekulationen darüber verderben nur den Moment, der ganz der unsre ist. Viel Freude beim entspannteren Leben.